Gelati Tellhof – Italianità mitten in Zürich

Endlich ist es soweit: Das letzte Steinchen im Mosaik, das die Tellstrasse 20 ausmacht, ist mit Gelati Tellhof gesetzt. Und seit heute auch eröffnet!

Gelati Tellhof ist die erste italienisch inspirierte Eisdiele im Kreis 4. Mit über 30 handgemachten Glacésorten, darunter diverse vegane Sorbets, frisch zubereitetem Espresso und einem wunderschönen Laden, ist sie ein elementarer Bestandteil des Tellhofs. Hier kommen Passanten, Nachbarn und die Tellhöfler selbst zusammen.

Keine Neulinge an der Gelato-Front
Wer sich in der Gelato-Szene in Zürich auskennt, oder gern am Ufer des Zürichsees spazieren geht, dem wird das Logo von Gelati Tellhof bekannt vorkommen. Es ist das gleiche wie das von Dani Kissling, der mit seinem Gelati am See-Stand seit 20 Jahren bei gutem Wetter bei Hafen Riesbach den schönsten Ausblick und das beste Glacé vereint.

Seine Schwester, Susanne Kissling, ist für den Laden an der Tellstrasse zuständig. Das Konzept der feinen, handgemachten Gelato- und Sorbet-Sorten, die von Amore mio in Oberhasli zubereitet werden, wird um Café-Spezialitäten und diverse Extras und Coupes ergänzt.

Hinter Amore mio stehen der gebürtigen Süditalieners Paolo Palumbo und sein Sohn Fabio. Für ihre immer neuen Kreationen verwenden sie die Milch vom nahegelegenen Bauernhof und nur die frischesten, besten Zutaten.

„Mehrmals pro Woche liefern sie uns ihre Gelati in die Innenstadt“, heisst es auf der Website von Gelati Tellhof. Für Frische ist also gesorgt und bei der riesigen Auswahl von Klassikern und Neukreationen sind die nächsten warmen Tage sicher verplant.

Seit Samstag, 19. August 2017, ist Gelati Tellhof eröffnet. Mehr Informationen unter: gelati-tellhof.ch.

 

Schreiben Sie einen Kommentar